Keramik-Ausstellungen

Keramikausstellungen

Begleitend zu den Internationalen Keramiktagen

Internationale Keramikkunst im Oldenburger Schloss

Rund um die Internationalen Keramiktage in Oldenburg hält die tönerne Kunst auch in das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg im Schloss Einzug. Von einer Jury ausgewählte Arbeiten und Keramikkünstler*innen präsentieren sich in verschiedenen Ausstellungen.

Der Eintritt ist frei.

Ausstellungen 2020 im Oldenburger Schloss:

01. + 02. August 2020
Best-of-Ausstellung im Schlossaal 
und Präsentation der Keramikerportrait-Gäste 2020 im Strack-Saal

01. August – 18. September 2020 
Ausstellung der Vorjahressiegerin Marieke Ringel zum “Preis der NEUEn KERAMIK” im Marmorsaal des Schlosses.


Ausstellung “Keramik im Pulverturm” 

Best-of-Ausstellung im Schlossaal

Zu dem Thema “brandneu – brandnew” können die Teilnehmer*innen des Marktes Objekte einreichen und so ihre Meisterschaft in Sachen Kunsthandwerk und künstlerische Keramik beweisen. Diese häufig eigenwillige Umspielungen des Themas vermitteln dem Publikum einen eindrucksvollen Überblick über die Vielfalt der zeitgenössischen Keramik. Die Keramiktage Oldenburg sind auch damit eine „Schule des Sehens”.

01. + 02. August 2020
im Schlossaal des Oldenburgischer Schlosses

> Zu den Teilnehmer*innen

Unter den Ausstellenden wird der “Detlef Schmidt-Wilkens Preis für Keramik” und der Publikumspreis vergeben.

> Zu den Preisvergaben

Begleitende Ausstellung zum Keramikerportrait 2020

In diesem Jahr stellen wir Alberto Bustos aus Spanien und Simon Zsolt Jozsef  aus Ungarn vor.

> zum Keramikerportrait

Marieke Ringel - Gewinnerin des Preises der Neuen Keramik 2019

© Marieke Ringel

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg präsentiert in einer Sonderausstellung gemeinsam mit der Werkschule e.V. die Gewinnerin des Keramikpreises 2019, ausgelobt vom europäischen Fachmagazin „NEUE KERAMIK”.

Die diesjährige Ausstellung der Gewinnerin des Preises „Neue Keramik“ präsentiert die außergewöhnliche Keramikerin Marieke Ringel. Die Absolventin der Kunsthochschule Burg Giebichenstein schafft kraftvolle und zugleich zarte Tierbilder, die geborgen in Schachteln zu Wandobjekten werden oder auch als Einzelstücke frei im Raum stehen. Ihre Plastiken zeugen von künstlerischem Einfallsreichtum sowie technischer Könnerschaft und behalten bewusst die Spuren ihrer Bearbeitung des Materials Ton. Ringels Arbeiten können in ihrer Verbindung zwischen Mensch und Tier, aber auch als Metapher für unbewusste Vorgänge betrachtet werden. Nicht zuletzt verkörpern sie unsere Sehnsucht nach Natur, Freiheit und Ursprünglichkeit.

Ausstellungseröffnung: Freitag, den 31.07.2020, 19 Uhr

Öffnungszeiten während der Keramiktage:
Samstag von 10 bis 18 Uhr
Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg

Keramik im Pulverturm: Jinhwi Lee – Spiel der Farben

© Jinhwi Lee, Teich im Fruehling, 2019

Zeitgleich zu den Internationalen Keramiktagen 2020 präsentiert das Stadtmuseum Oldenburg im ortsnahen Pulverturm eine Einzelschau im Rahmen der Ausstellungsreihe “Keramik im Pulverturm”.

5. Juli bis 30. August 2020
Jinhwi Lee – Spiel der Farben

Öffnungszeiten während der Keramiktage:
Samstag von 11 bis 17 Uhr
Sonntag von 11 bis 17 Uhr

Nähe Informationen finden Sie auf der Seite des Stadtmuseum Oldenburgs.