Keramik

... weil Kunst zum Leben gehört!

Inhaltsverzeichnis:

Keramische Arbeitstechniken

Nahezu alle Kulturen und alle Zeiten kennen das Gefäß aus Keramik, von den Bechern des Paläolithikums über afrikanische Töpfergefäße und japanische Teeschalen bis zu modernen Objekten zeitgenössischer Keramiker. Die einfachste Art Gefäße zu bilden, ist das freie Aufbauen. Aufbaukeramik ist in Form und Größe nahezu frei in der Gestaltung. Die Keramikdesignerin Christa Lingenau wird Sie in die grundlegenden Techniken der Herstellung von Gefäßen aller Art, ihrer Formgebung und ihrer vielfältigen Dekore einführen.

wöchentlich mittwochnachmittags

Zeit: 15.00 – 18.00 Uhr

Fortlaufender Kurs: Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Mit Kursbeginn verlängert sich Ihre Anmeldung monatlich automatisch bis Sie sich schriftlich abmelden.Ihre Abmeldungsfrist beträgt vier Wochen zum Monatsende. Semester: 25.08.2022 – 22.12.2022

Arbeitsmaterial: Ton
Voraussetzung: keine
Teilnehmende: max. 8
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

Freies Arbeiten - Aufbaukeramik I

Sie möchten Ihrer Kreativität freien Lauf lassen? Egal ob Sie mit eingefärbtem Ton oder Porzellan arbeiten, Gefäße pinchen wollen (wie es der Keramiker Paulus Berensohn als Technik entwickelt hat), ob Sie aus Tonplatten etwas montieren oder Porzellan mit Abdeckverfahren dekorieren wollen, ob Sie große Gartenkeramiken anfertigen wollen, gefärbt mit Engoben, Farbkörpern oder Gesteinsmehlen – die Keramikerin Heidrun Schmidt-Wilkens wird Ihnen Anregungen geben und Ihnen bis zum fertigen keramischen Objekt mit Rat und Tat zur Seite stehen. Fortlaufender Kurs:

Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Mit Kursbeginn verlängert sich Ihre Anmeldung monatlich automatisch bis Sie sich schriftlich abmelden. Ihre Abmeldungsfrist beträgt vier Wochen zum Monatsende. Semester: 25.08.2022 – 22.12.2022

Arbeitsmaterial: Ton
Voraussetzung: keine
Teilnehmende: max. 8
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch
Zeit: 16.30 | 18.45 Uhr

Freies Arbeiten - Aufbaukeramik II

Sie möchten Ihrer Kreativität freien Lauf lassen? Egal ob Sie mit eingefärbtem Ton oder Porzellan arbeiten, Gefäße pinchen wollen (wie es der Keramiker Paulus Berensohn als Technik entwickelt hat), ob Sie aus Tonplatten etwas montieren oder Porzellan mit Abdeckverfahren dekorieren wollen, ob Sie große Gartenkeramiken anfertigen wollen, gefärbt mit Engoben, Farbkörpern oder Gesteinsmehlen – die Keramikerin Heidrun Schmidt-Wilkens wird Ihnen Anregungen geben und Ihnen bis zum fertigen keramischen Objekt mit Rat und Tat zur Seite stehen. Fortlaufender Kurs:

Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Mit Kursbeginn verlängert sich Ihre Anmeldung monatlich automatisch bis Sie sich schriftlich abmelden. Ihre Abmeldungsfrist beträgt vier Wochen zum Monatsende. Semester: 25.08.2022 – 22.12.2022

Arbeitsmaterial: Ton
Voraussetzung: keine
Teilnehmende: max. 8
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch
Zeit: 09.30 | 12.30 Uhr

Einführung in die Drehkeramik

Es ist immer wieder ein Faszinosum, Töpfer:innen bei der Arbeit an der Drehscheibe zuzusehen: Wie der in die Scheibenmitte zentrierte Tonbatzen sich unter den formenden Händen zum Gefäß wandelt. Sie wollten sich schon immer einmal an die Drehscheibe wagen? In unseren Einführungskursen lernen Sie die grundlegenden Techniken des Drehens an der Töpferscheibe, sodass Sie einfache Gefäße selbst herstellen können.

Arbeitsmaterial: Ton
Für die Teilnehmenden steht eine eigene Töpferscheibe zur Verfügung.
Voraussetzung: keine
Bitte bringen Sie Arbeitskleidung und Schuhe mit Gummisohle mit.
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

Nr. 7590
Kompakt am Wochenende
Kristin Meyer
15 UStd. | Euro 125,-
Zeit: 10.00 | 14.30 Uhr
Start: Sa 27.08.2022 | Ende: So 28.08.2022
inkl. 3 UStd. Glasieren: Sa 10.09.2022 ab 15.30 Uhr
auf Warteliste eintragen
Nr. 7591
Kompakt am Wochenende
Kristin Meyer
15 UStd. | Euro 125,-
Zeit: 10.00 | 14.30 Uhr
Start: Sa 10.09.2022 | Ende: So 11.09.2022
inkl. 3 UStd. Glasieren (bei Karla Hüneke):
Sa 17.09.2022 ab 15.30 Uhr
auf Warteliste eintragen
Nr. 7592
Kompakt am Wochenende
Karla Hüneke
15 UStd. | Euro 125,-
Zeit: 10.00 | 14.30 Uhr
Start: Sa 17.09.2022 | Ende: So 18.09.2022
inkl. 3 UStd. Glasieren: Sa 01.10.2022 ab 15.30 Uhr
auf Warteliste eintragen
Nr. 7593
Kompakt am Wochenende
Karla Hüneke
15 UStd. | Euro 125,-
Zeit: 10.00 | 14.30 Uhr
Start: Sa 01.10.2022 | Ende: So 02.10.2022
inkl. 3 UStd. Glasieren: Sa 22.10.2022 ab 15.30 Uhr
auf Warteliste eintragen
Nr. 7594
Kompakt in den Herbstferien
Frauke Farin
15 UStd. | Euro 125,-
Zeit: 10.00 | 14.30 Uhr
Start: Sa 15.10.2022 | Ende: So 16.10.2022
inkl. 3 UStd. Glasieren: Sa 29.10.2022 ab 15.30 Uhr
auf Warteliste eintragen
Nr. 7595
Kompakt in den Herbstferien
Karla Hüneke
15 UStd. | Euro 125,-
Zeit: 10.00 | 14.30 Uhr
Start: Sa 22.10.2022 | Ende: So 23.10.2022
inkl. 3 UStd. Glasieren: Sa 12.11.2022 ab 15.30 Uhr
auf Warteliste eintragen
Nr. 7596
Kompakt am Wochenende
Curt R. Lehmann
15 UStd. | Euro 125,-
Zeit: 10.00 | 14.00 Uhr
Start: Sa 05.11.2022 | Ende: So 06.11.2022
inkl. 3 UStd. Glasieren: Sa 19.11.2022 ab 15.30 Uhr
auf Warteliste eintragen
Nr. 7597
Kompakt am Wochenende
Karla Hüneke
15 UStd. | Euro 125,-
Zeit: 10.00 | 14.30 Uhr
Start: Sa 12.11.2022 | Ende: So 13.11.2022
inkl. 3 UStd. Glasieren: So 20.11.2022 ab 15.30 Uhr
auf Warteliste eintragen
Nr. 7598
Kompakt am Wochenende
Margret Ewert
15 UStd. | Euro 125,-
Zeit: 10.00 | 14.30 Uhr
Start: Sa 19.11.2022 | Ende: So 20.11.2022
inkl. 3 UStd. Glasieren: Sa 03.12.2022 ab 17.00 Uhr
auf Warteliste eintragen
Nr. 7599
Kompakt am Wochenende
Margret Ewert
15 UStd. | Euro 125,-
Zeit: 10.00 | 14.30 Uhr
Start: Sa 03.12.2022 | Ende: So 04.12.2022
inkl. 3 UStd. Glasieren: Sa 17.12.2022 ab 14.00 Uhr
auf Warteliste eintragen
Nr. 7600
Kompakt am Wochenende
Curt R. Lehmann
15 UStd. | Euro 125,-
Zeit: 10.00 | 14.00 Uhr
Start: Sa 10.12.2022 | Ende: So 11.12.2022
inkl. 3 UStd. Glasieren: Sa 17.12.2022 ab 10.00 Uhr
auf Warteliste eintragen

Freies Arbeiten - Drehkeramik I

Die Arbeit an der Drehscheibe ist und bleibt ein Faszinosum: Wunderbar, wie der in die Scheibenmitte zentrierte Tonbatzen sich unter den formenden Händen zum Gefäß wandelt. Doch wie in jedem Handwerk gilt: Übung macht den Meister – und der technischen Verfeinerung der Drehtechnik sind keine Grenzen gesetzt. In den fortlaufenden Kursen zur Drehkeramik können Sie sich an frei zu entwickelnden Formen weiterführende Techniken des Drehens erarbeiten. So erhalten Sie im Fortgang der Kurse eine fundierte Basis für die Gestaltung von auf der Drehscheibe gefertigten Drehscheibe gefertigten Gefäßen.

Arbeitsmaterial: Ton
Für die Teilnehmenden steht eine eigene Töpfer scheibe zur Verfügung.
Voraussetzung: keine
Bitte bringen Sie Arbeitskleidung und tragen Sie Schuhe mit Gummisohlen.
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

wöchentlich montagvormittags
Zeit: 9.00 – 12.00 Uhr

Freies Arbeiten - Drehkeramik II

Die Arbeit an der Drehscheibe ist und bleibt ein Faszinosum: Wunderbar, wie der in die Scheibenmitte zentrierte Tonbatzen sich unter den formenden Händen zum Gefäß wandelt. Doch wie in jedem Handwerk gilt: Übung macht den Meister – und der technischen Verfeinerung der Drehtechnik sind keine Grenzen gesetzt. In den fortlaufenden Kursen zur Drehkeramik können Sie sich an frei zu entwickelnden Formen weiterführende Techniken des Drehens erarbeiten. So erhalten Sie im Fortgang der Kurse eine fundierte Basis für die Gestaltung von auf der Drehscheibe gefertigten Drehscheibe gefertigten Gefäßen.

Arbeitsmaterial: Ton
Für die Teilnehmenden steht eine eigene Töpfer scheibe zur Verfügung.
Voraussetzung: keine
Bitte bringen Sie Arbeitskleidung und tragen Sie Schuhe mit Gummisohlen.
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

wöchentlich montagabends
Zeit: 19.00 – 22.00 Uhr

Freies Arbeiten - Drehkeramik III

Die Arbeit an der Drehscheibe ist und bleibt ein Faszinosum: Wunderbar, wie der in die Scheibenmitte zentrierte Tonbatzen sich unter den formenden Händen zum Gefäß wandelt. Doch wie in jedem Handwerk gilt: Übung macht den Meister – und der technischen Verfeinerung der Drehtechnik sind keine Grenzen gesetzt. In den fortlaufenden Kursen zur
Drehkeramik können Sie sich an frei zu entwickelnden Formen weiterführende Techniken des Drehens erarbeiten. So erhalten Sie im Fortgang der Kurse eine fundierte Basis für die Gestaltung von auf der Drehscheibe gefertigten Drehscheibe gefertigten Gefäßen.

Arbeitsmaterial: Ton
Für die Teilnehmenden steht eine eigene Töpfer scheibe zur Verfügung.
Voraussetzung: keine
Bitte bringen Sie Arbeitskleidung und tragen Sie Schuhe mit Gummisohlen.
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

wöchentlich dienstagvormittags
Zeit: 09.00 – 12.00 Uhr

Freies Arbeiten - Drehkeramik IV

Die Arbeit an der Drehscheibe ist und bleibt ein Faszinosum: Wunderbar, wie der in die Scheibenmitte zentrierte Tonbatzen sich unter den formenden Händen zum Gefäß wandelt. Doch wie in jedem Handwerk gilt: Übung macht den Meister – und der technischen Verfeinerung der Drehtechnik sind keine Grenzen gesetzt. In den fortlaufenden Kursen zur Drehkeramik können Sie sich an frei zu entwickelnden Formen weiterführende Techniken des Drehens erarbeiten. So erhalten Sie im Fortgang der Kurse eine fundierte Basis für die Gestaltung von auf der Drehscheibe gefertigten Drehscheibe gefertigten Gefäßen.

Arbeitsmaterial: Ton
Für die Teilnehmenden steht eine eigene Töpfer scheibe zur Verfügung.
Voraussetzung: keine
Bitte bringen Sie Arbeitskleidung und tragen Sie Schuhe mit Gummisohlen.
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

wöchentlich dienstagnachmittags
Zeit: 14.00 – 17.00 Uhr

Freies Arbeiten - Drehkeramik V

Wunderbar, wie der in die Scheibenmitte zentrierte Tonbatzen sich unter den formenden Händen zum Gefäß wandelt. Doch wie in jedem Handwerk gilt: Übung macht den Meister – und der technischen Verfeinerung der Drehtechnik sind keine Grenzen gesetzt. In den fortlaufenden Kursen zur Drehkeramik können Sie sich an frei zu entwickelnden Formen weiterführende Techniken des Drehens erarbeiten. So erhalten Sie im Fortgang der Kurse eine fundierte Basis für die Gestaltung von auf der Drehscheibe gefertigten Drehscheibe gefertigten Gefäßen.

Arbeitsmaterial: Ton
Für die Teilnehmenden steht eine eigene Töpferscheibe zur Verfügung.
Voraussetzung: keine
Bitte bringen Sie Arbeitskleidung und tragen Sie Schuhe mit Gummisohlen.
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

wöchentlich dienstagabends
Zeit: 18.00 – 21.00 Uhr

Freies Arbeiten - Drehkeramik VI

Wunderbar, wie der in die Scheibenmitte zentrierte Tonbatzen sich unter den formenden Händen zum Gefäß wandelt. Doch wie in jedem Handwerk gilt: Übung macht den Meister – und der technischen Verfeinerung der Drehtechnik sind keine Grenzen gesetzt. In den fortlaufenden Kursen zur Drehkeramik können Sie sich an frei zu entwickelnden Formen weiterführende Techniken des Drehens erarbeiten. So erhalten Sie im Fortgang der Kurse eine fundierte Basis für die Gestaltung von auf der Drehscheibe gefertigten Drehscheibe gefertigten Gefäßen.

Arbeitsmaterial: Ton
Für die Teilnehmenden steht eine eigene Töpferscheibe zur Verfügung.
Voraussetzung: keine
Bitte bringen Sie Arbeitskleidung und tragen Sie Schuhe mit Gummisohlen.
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

wöchentlich mittwochmorgens
Zeit: 09.00 – 12.00 Uhr

Freies Arbeiten - Drehkeramik VII

Wunderbar, wie der in die Scheibenmitte zentrierte Tonbatzen sich unter den formenden Händen zum Gefäß wandelt. Doch wie in jedem Handwerk gilt: Übung macht den Meister – und der technischen Verfeinerung der Drehtechnik sind keine Grenzen gesetzt. In den fortlaufenden Kursen zur Drehkeramik können Sie sich an frei zu entwickelnden Formen weiterführende Techniken des Drehens erarbeiten. So erhalten Sie im Fortgang der Kurse eine fundierte Basis für die Gestaltung von auf der Drehscheibe gefertigten Drehscheibe gefertigten Gefäßen.

Arbeitsmaterial: Ton
Für die Teilnehmenden steht eine eigene Töpferscheibe zur Verfügung.
Voraussetzung: keine
Bitte bringen Sie Arbeitskleidung und tragen Sie Schuhe mit Gummisohlen.
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

wöchentlich mittwochabends
Zeit: 19.30 – 21.45 Uhr

Freies Arbeiten - Drehkeramik VIII

Wunderbar, wie der in die Scheibenmitte zentrierte Tonbatzen sich unter den formenden Händen zum Gefäß wandelt. Doch wie in jedem Handwerk gilt: Übung macht den Meister – und der technischen Verfeinerung der Drehtechnik sind keine Grenzen gesetzt. In den fortlaufenden Kursen zur Drehkeramik können Sie sich an frei zu entwickelnden Formen weiterführende Techniken des Drehens erarbeiten. So erhalten Sie im Fortgang der Kurse eine fundierte Basis für die Gestaltung von auf der Drehscheibe gefertigten Drehscheibe gefertigten Gefäßen.

Arbeitsmaterial: Ton
Für die Teilnehmenden steht eine eigene Töpferscheibe zur Verfügung.
Voraussetzung: keine
Bitte bringen Sie Arbeitskleidung und tragen Sie Schuhe mit Gummisohlen.
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

wöchentlich donnerstagabends
Zeit: 19.30 – 21.45 Uhr

Freies Arbeiten - Drehkeramik IX

Wunderbar, wie der in die Scheibenmitte zentrierte Tonbatzen sich unter den formenden Händen zum Gefäß wandelt. Doch wie in jedem Handwerk gilt: Übung macht den Meister – und der technischen Verfeinerung der Drehtechnik sind keine Grenzen gesetzt. In den fortlaufenden Kursen zur Drehkeramik können Sie sich an frei zu entwickelnden Formen weiterführende Techniken des Drehens erarbeiten. So erhalten Sie im Fortgang der Kurse eine fundierte Basis für die Gestaltung von auf der Drehscheibe gefertigten Drehscheibe gefertigten Gefäßen.

Arbeitsmaterial: Ton
Für die Teilnehmenden steht eine eigene Töpferscheibe zur Verfügung.
Voraussetzung: keine
Bitte bringen Sie Arbeitskleidung und tragen Sie Schuhe mit Gummisohlen.
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

wöchentlich freitagabends
Zeit: 18.00 – 21.00 Uhr

Großformatige Tonskulptur
im Holzofenbrand

Dieser Kompaktkurs ist ein keramischer Leckerbissen – eine Gelegenheit, die sich wahrhaftig nicht alle Tage bietet: Sie wollten schon immer einmal mit einem ausgewiesenen Keramikstar in seiner Werkstatt zusammenarbeiten? Große Objekte oder Gefäße gestalten und in einem einzigartigen Brennverfahren zu einmaligen Keramiken veredeln? Der Keramiker Martin McWilliam macht es möglich! Sie können aus Tonplatten oder in Aufbautechnik Keramiken gestalten, die dann in einem japanischen Holzbrandofen, einem Noborigama, gebrannt werden.

Arbeitsmaterial: Ton
Voraussetzung: keine
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch
Veranstaltungsort: Werkstatt von Martin McWilliam, Auf dem Kötjen 1, 26209 Hatten

offene Werkstatt: Nach den Kurszeiten steht Ihnen die Werkstatt von Martin McWilliam noch bis 19.00 Uhr zum selbständigen Arbeiten zur Verfügung.

Nr. 7645
Martin McWilliam
Kompakt am Wochenende
17 UStd. | Euro 240,-
Zeiten: Fr 18.00 - 21.00 Uhr | Sa 9.00 - 16.00 Uhr
So 10.00 - 13.00 Uhr
Start: Fr 07.10.2022 | Ende: So 09.10.2022
zum Kurs anmelden
Nr. 7646
Martin McWilliam
Kompakt in der Woche
(vor den Herbstferien)
17 UStd. | Euro 240,-
Zeiten: 14.00 - 17.00 Uhr
Start: Mo 10.10.2022 | Ende Do 13.10.2022
zum Kurs anmelden
Nr. 7647
Martin McWilliam
Kompakt am Wochenende
17 UStd. | Euro 240,-
Zeiten: Fr 18.00 - 21.00 Uhr | Sa 9.00 -16.00 Uhr |
So 10.00 - 13.00 Uhr
Start: Fr 14.10.2022 | Ende: So 16.10.2022
auf Warteliste eintragen

Die Vase - Objekt und Gefäß

Gibt es ein klassischeres, dekorativeres und vielseitigeres Wohnaccessoire als die Vase? Finden Sie es in diesem Kurs heraus! Entwerfen Sie Ihre individuelle Lieblingsvase – egal ob schlank, schmal, breit, eckig oder kugelrund, groß oder zierlich: Handgemachte Vasen sind immer etwas Besonderes – originell und maßgefertigt. Kunstvolle Formgebungen und originelle Oberflächendekore können eine besonders ästhetische Wirkung hervorrufen, dass die ursprüngliche Funktion und die Blumenarrangements schon mal zur Nebensache werden. Die Vasen werden im Handaufbau aus Tonstreifen gefertigt. Diese Technik ermöglicht eine größere Formenvielfalt als die Töpferscheibe. Bei der Oberflächengestaltung kann engobiert und / oder die Sgrafittotechnik eingesetzt werden. Eine Technik, bei der die Verzierungen dadurch entstehen, dass aufgetragene Farbschichten teilweise wieder abgekratzt werden. Auch können verschiedene Abdecktechniken verwendet werden.

Arbeitsmaterial: Ton
Voraussetzung: keine
Teilnehmende: max. 8
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

"Plattenbauten " - die Figur aus der Platte

Lassen Sie aus einer einfachen Tonplatte eine Figur entstehen. Mit dieser sogenannten Plattentechnik setzen Sie Tonplatten zu Ihrem gewünschten Objektzusammen. Im ersten Schritt entwerfen Sie per Bleistiftskizze Ihre eigene Figur. Dann arbeiten Sie die Silhouette mit Ton nach. Schneiden Sie diese dann aus einer Platte heraus. Über das Abstrahieren und das Verstärken entscheidender Details bildet sich nach und nach der eigenständige Charakter Ihrer Figur. Die Oberfläche können Sie anschließend mit unterschiedlichen Hilfsmitteln wie Stempeln ganz nach Ihren Vorstellungen dekorieren. Zum krönenden Abschluss montieren Sie Ihre Figur auf einem ebenfalls aus Platten hergestellten Sockel – voilà!

Arbeitsmaterial: Ton
Voraussetzung: keine
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch

Nr. 7650
Wolf Ewert
Kompakt am Wochenende
20 UStd. | Euro 165,-
Zeit: Fr 15.00 - 18.00 Uhr | Sa + So 10.00 - 16.00 Uhr
Start: Fr 25.11.2022 | Ende: So 27.11.2022
zum Kurs anmelden

Let’s design! Create your own lamp -aus Porzellan

Licht ist ein faszinierendes Phänomen. In diesem Kurs entwerfen Sie Ihre eigene, ganz individuell gestaltete Leuchte aus Porzellan. Das transluzente Material in Kombination mit verschiedenen Glasperlen und LED-Leuchten bietet einen großen Spielraum an Gestaltungsmöglichkeiten.Unter Anleitung von Keramiker Martin McWilliam experimentieren die Teilnehmer:innen mit dünnen Porzellanplatten, um eine stimmungsvolle Lichtquelle zu modellieren.Lassen Sie sich von dem warmen Licht Ihres Unikats verzaubern – nicht nur zur Adventszeit!

Arbeitsmaterial: Porzellan, Glasperlen, LED-Leuchten
Voraussetzung: keine
Teilnehmende: max. 6
Materialkosten: zuzüglich nach Verbrauch